Was bewegt Sie?

Das Beispiel mit der Orange :

 

Zugegebener Maßen, das hier sind Grapefruit.

 

"Zwei Schwester stritten sich um eine Orange. Die Mutter kam hinzu, nahm die Orange teilte sie durch 2 und gab jeder Schwester eine Hälfte.
Was wollten die Schwestern? Die eine wollte den Saft der Orange trinken, die andere die Schale zum Kuchenbacken verwenden.
Hätte die Mutter gefragt, hätte beide Schwestern 100% ihres Wunsches erfüllt werden können." (Quelle unbekannt)

 

 

Das Beispiel mit dem Obstbaum:

 

In einer Trennungsmediation thematisierten die Eheleute den Verbleib des gemeinsamen Hausgrundstückes mit großem Garten.

Sie fanden zu zweit keine Lösung. Der Mann  wollte das Haus nicht übernehmen. Die Frau konnte den Mann nicht auszahlen. Die Teilung des Grundstücks war zwar rechtlich möglich, aber irgendwie auch nicht recht. Verkaufen wollten beide nicht.

 

 

Was "los" war?

 

Auf der Gartenhälfte stand ein Baum, dessen Obst die Frau gerne weitere Jahre ernten wollte. Ein Wunsch, der zuvor nicht bekannt war.

Erkannt durch den Wechsel des Fokus weg vom "Problem" hin zu ihren Bedürfnissen.

Wer hätte das gedacht?

 

Ich nicht, ohne das Gespräch mit den Medianten, die Medianten nicht ohne das Mediationsgespräch mit mir.